Mehr anzeigen

See All

Schließen

Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor in Berlin ist eine der eindrucksvollsten und meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt, das mit einer über 200 Jahre alten Geschichte auftrumpft, in der es zu einem der bekanntesten Wahrzeichen Berlins wurde. Einst ein Symbol für die Teilung Deutschlands, ist das Brandenburger Tor seit dem Jahr 1989 – dem Jahr, in dem die Berliner Mauer fiel – ein nationales Symbol der Deutschen Einheit.

Dieses frühklassizistische Bauwerk steht neben dem Reichstag und wurde einst von Carl Gotthard Langhans d.Ä. erbaut, um die Prachtstraße „Unter den Linden“ mit einem königlichen architektonischen Abschluss zu versehen. Nicht weit davon entfernt befindet sich der Checkpoint Charlie – der berühmte Kreuzpunkt zwischen Ost- und West-Berlin während des Kalten Krieges. Seit 2000 ist die dem Original nachempfundene Kontrollbaracke auch der Öffentlichkeit zugänglich. Außerdem befindet sich seit 2006 auf dem historischen Gelände des Checkpoint Charlies eine Open-Air-Ausstellung, die die Besucher auf eine Reise in die Zeit des Kalten Krieges entführt und sowohl von den zahlreichen gescheiterten, aber auch den geglückten Fluchtversuchen sowie den mit der Berliner Mauer verbundenen Schicksalen berichtet.

Nach einem Besuch des Brandenburger Tors die Internationale Berliner Küche genießen
Das Brandenburger Tor befindet sich ganz in der Nähe des Berliner Alexanderplatzes sowie dem Hackeschen Markt, wo die Besucher Berlins ein breites Angebot an Cafés, Bars und Restaurants erwartet. Nach einem kurzen Spaziergang entlang dem bekannten Boulevard „Unter den Linden“ erreicht man vom Brandenburger Tor aus den Alexanderplatz sowie den Hackeschen Markt.

Weder einen Döner Kebab noch eine Berliner Currywurst sollten Sie sich auf Ihrer Städtereise in die Hauptstadt entgehen lassen. Auch das Currywurst Museum in der Berliner Schützenstraße ist nicht nur für Wurst-Liebhaber einen Ausflug wert!

Aber auch die Freunde der Feinen Küche kommen in Berlin auf ihre Kosten, zum Beispiel im Restaurant Käfer auf dem Reichstag oder im Margaux in unmittelbarer Nähes des Brandenburger Tors. Zur Haut Cuisine gehören das Reinstoff in den Edison Höfen in der Schlegelstraße oder die Weinbar Rutz in der Chausseestraße. Erlebnisgastronomie hingegen bietet zum Beispiel das Dunkelrestaurant “Unsicht Bar“ in der Nähe vom Rosa-Luxenburg-Platz. Aber auch das HEat des Radisson Blu Hotels in Berlin Mitte überrascht seine Gäste mit internationalen Speisen aus seiner offenen Showküche. Zurücklehnen und entspannen können sich die Gäste des Radisson Blu Hotels schließlich in der hauseigenen Atrium Bar mit Blick auf das größte zylindrische Aquarium der Welt.

Buchen Sie Ihren Aufenthalt im Radisson Blu Hotel, in der Nähe des Brandenburger Tors
Sie suchen eine zentral gelegene Unterkunft in Berlin Mitte? Dann sind Sie im Radisson Blu Hotel im historischen Stadtzentrum mit direktem Anschluss an das öffentliche Verkehrsnetz genau richtig. Das Hotel erwartet Sie mit einer großzügigen Bar, einem Restaurant mit Showküche und einem 450 m² Wellnessbereich mit Schwimmbad, Saunen und Fitnessraum.

Radisson Blu Hotel, Berlin – 
Karl-Liebknecht-Strasse 3 –  D-10178 –  Berlin –  Deutschland – 
Telefon  +49 30 238 280
52.519498 13.402891