Mehr anzeigen

See All

Schließen

Die Smaragdminen von El Quseir

In der Antike war Ägypten das Hauptabbaugebiet der Welt für Smaragde. Die Umgebung von El Quseir ist die Heimat einer Reihe historischer Smaragdgruben, deren Ursprung bis weit vor dem zweiten Jahrtausend v. Chr. zurückreicht. Viele dieser Minen wurden im 19. Jahrhundert wiederentdeckt und gelten heute als ein wichtiger Anziehungspunkt für Touristen, Wissenschaftler und Historiker.

Viele dieser alten Gold- und Smaragdminen liegen nur 30 Kilometer vom Radisson Blu Hotel, El Quseir entfernt. Diese gehobene Unterkunft am Roten Meer bietet seinen Gästen nicht nur Komfort auf höchstem Niveau, sondern auch einen einfachen Zugang zu einigen der schönsten Strände am Roten Meer.

Entdecken Sie die Geschichte von El Quseir
Die an Smaragden, Gold, Kupfer und Blei reiche Küste des Roten Meeres war einst eine entscheidende wirtschaftliche Region Ägyptens. Südlich von El Quseir können Touristen einige dieser Minen noch heute besichtigen, wie zum Beispiel die im Volksmund als „Kleopatra-Minen“ bezeichneten Smaragdminen, die während der Zeit der berühmten ägyptischen Königin entstanden sind. Kleopatra soll diese Smaragde angeblich am meisten geliebt haben.

In der östlichen ägyptischen Wüste wurden schätzungsweise etwa dreißig Arten von Edelsteinen oder -metallen abgebaut. Sie trugen in entscheidendem Maße zum Wohlstand des Alten Ägyptens und des Römischen Reiches bei.

Unternehmen Sie einen Ausflug in die ägyptische Wüste
Das am glitzernden Roten Meer gelegene Radisson Blu Resort, El Quseir bietet seinen Gästen den idealen Ausgangspunkt für einen Tagesausflug zu den Smaragdminen im faszinierenden ägyptischen Innenland. Zurück am hoteleigenen Strand können sich die Besucher bei einem Spaziergang zum Alten Hafen von El Quseir entspannen, ein Bad im Hotelpool nehmen oder sich bei einem spektakulären, Tauchgang im Roten Meer abkühlen.

Radisson Blu Resort, El Quseir – 
Safaga Road  –  Al Quseir –  Ägypten – 
Telefon  +20 65 335 0260
26.146414 34.257689